Montag, 2. April 2012

Nähfragezeichen




Zu DEM Thema hab ich heut auch mal was beizutragen!!

 
Stoff-Fitzelchen
Beim Zuschneiden bleibt immer Stoff übrig, mal mehr, mal weniger. Immer bleiben aber auch recht kleine Fitzelchen übrig. Ab welcher Größe hebt ihr Reststückchen auf und wenn ja wie? Und warum? Was macht ihr mit den Resten?
 
 
 Ich oute mich hiermit nämlich als absoluter Stoff-Messie. Ich bin nicht in der Lage auch nur einen klitzekleinen Fitzel wegzuwerfen!! 
Da ich in der glücklichen Lage bin, eine Stickmaschine mein Eigen zu nennen, könnte es ja nämlich sein, dass ich genau DIESES Fitzelchen mal für eine Stick-Appli brauche!!
Zudem gestehe ich, dass ich ALLE Reste in EINER großen Pappkiste vom Schweden horte, direkt unter der Arbeitsplatte. Wenn ich also suche, dann wühle ich mich quer durch Stoffberge.
DAS IST NICHT GUT :-) !!!
In vielen Blogs habe ich schon so durchdachte und strukturierte Lösungen gesehen, dass ich mir diese "Baustelle" die nächsten Wochen vorknöpfen wollte.
Dann wird gnadenlos sortiert. Nach Stoffart, Stoffgröße und Farbe. Und gestapelt in durchsichtigen Boxen. 
Das ist zumindest mal der Plan.
Tatsächlich kann man aber auch aus kleinsten Resten z.B. tolle gepatchte MugRugs machen oder oder oder.........also doch eher NUR sortieren, NICHT wegwerfen!!! :-D
Falls das Thema Euch auch bewegt, dann schaut mal bei Meike!!

Liebste Grüße
Simone