Mittwoch, 19. März 2014

Fleecemantel für den Übergang

Als meine Tochter heute früh mit einem unserer meistgetragenen Kleidungsstücke das Haus verließ fiel mir ein, dass es dieses besagte Teil bis heute nicht in den Blog geschafft hatte......obwohl ich damals im Herbst, als ich es genäht hatte, extra Fotos gemacht hatte.
Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben und da die Jacke bei diesen herrlichen Frühlingstemperaturen schon wieder fast täglich im Einsatz ist, dürft ihr sie eben jetzt sehen:

genäht aus Doubleface-Fleece in schöner fester Qualität......warm, aber eben nicht zu dick......perfekt für die "Übergangszeit"!!!! .....komischerweise mag ich das Wort "Übergangsjacke" seit Mario Barth irgendwie nicht mehr benutzen ☺☺☺


Bestickt mit einer Tausendschönen-Prinzessin vorne......


.....und der Tinimi-Datei in SILBER-GLITZER hinten....... (was tut man nicht alles *augenroll*)

Alle Nähte außenliegend mit der Ovi vernäht und dann nochmals drüber gesteppt.......allerdings hatte die Ovi bei dieser Stoffstärke schon fast zu kampfen....meine ich mich zumindest zu erinnern!!!

Damit verabschiede ich mich für heute wieder ins Nähzimmer......es steht einiges an: Geburtstagsgeschenke, Probenähprojekte, Sommergarderobe, etc. 
Einiges davon ist schon fertig, anderes noch nicht, wieder anderes nur noch nicht fotografiert........ihr seht: ich bin nicht so untätig, wie meine wenigen Posts es ausschauen lassen ☺☺☺

Macht Euch schöne Frühlingstage - das Wetter soll die nächsten Tage ja der Hammer werden!!
Da bleiben dann hier trotz vieler Arbeit die Maschinen aus und wir sind Mittags lieber draußen in der Sonne!!

Liebste Grüße
Simone

...und die Jacke wandert natürlich noch zur Meitlisache.....